Social icons


H e y  i h r  d a  d r a u ß e n !
Nach einem langen, ereignisreichen und produktiven Tag sitze ich nun gemütlich mit einer Tasse Tee im Bett und schreibe an diesem Eintrag.
Ich habe heute nämlich meinen Kleiderschrank ausgemistet, was dringend nötig war (zumindest hatte ich das Gefühl)! Dadurch habe ich entdeckt, was mir das Ausmisten um so einiges erleichtert und welche Tipps ich so habe.

Allererster Schritt: Musik an. Welt aus.
Um über einen längeren Zeitraum herauszufinden, ob du gewisse Stücke noch anziehst und brauchst, hängst du sie am besten auf und drehst den Haken des Kleiderbügels in die entgegengesetzte Richtung. So kannst du sehen, ob du die Kleider doch noch anhattest, aber wenn der Bügel immer noch so drin hängt, wie damals, dann kannst du dir sicher sein, dass dieses Teil bloß noch als Staubfänger dient.
Um diesen Schritt zu umgehen, befolge den nächsten Tipp: Hart, aber wahr (und glaub mir, du wirst dieses Teil in der Zukunft nicht angehabt haben): Wenn du zögerst ob du es behalten sollst oder nicht, dann weg damit!


Meine Vorgehensweise:
Ich räume Regal für Regal, Schublade für Schublade alles heraus (also eins nach dem anderen, wenn ich meinen Schrank nicht komplett neu einräumen möchte). Die hängenden Sachen bleiben. Dann gehe ich Stück für Stück durch und frage mich:

  1. Gefällt mir das Teil (noch)?
  2. Habe ich das Kleidungsstück in letzter Zeit getragen?
  3. Kann ich mir es vorstellen, es zu tragen, zu kombinieren?

Alternativ, wenn das nichts hilft, probiere ich das Kleidungsstück an, sehe mich im Spiegel an und stelle mir abermals Fragen:

  1. Wie sieht das Teil aus; sitzt es gut/fällt es schön?
  2. Am allerwichtigsten (für mich zumindest): Ist es bequem?
  3. Passt es zu mir, ist es das, was ich will; ist es mein Stil?
Ich denke, sich Fragen zu stellen hilft auf jeden Fall. Wenn man dennoch selbst nicht damit klar kommt, kann man sich Unterstützung von Mama, Freundin oder wem auch immer holen, die beim Ausmisten eine Dritte Hand sein können, aber auch bei den Entscheidungen wirklich hilfreich sein können, indem sie ihre Meinung darlegen. Trotzdem solltet ihr schlussendlich auf euren Geschmack und auf euer Gefühl hören!
Wenn ihr Kleidung weggebt, was euch irgendwie schwer fällt, könnt ihr auch eure Freundinnen fragen, ob nicht sie das ein oder andere Teil haben will. Wenn sie es trägt, kannst du es ab und an wieder einmal sehen und freust dich sogar, wenn sie es anhat. PS: So mache ich es auch oft :P
Wie sieht's bei euch aus; Mistet ihr einfach aus, wenn ihr denkt (oder es sich so anfühlt wie): Jetzt ist es an der Zeit; oder habt ihr bestimmte Pläne, dass ihr zum Beispiel jeden zweiten Monat ausmistet?
 Ich gehe da voll und ganz auf mein Gefühl, ich merke nämlich, wenn es mir zu viel wird, oder mein Kleiderschrank einfach nur noch zum Durcheinander mutiert haha. Wem geht es genauso?
 Außerdem muss ich sagen, dass ich mich wirklich mit weniger besser fühle, obwohl, ich muss ja gestehen, dass ich beim Ausmisten verschiedener Teile auch schon an den Kauf neuer denke. Hin und wieder ist es aber doch praktisch, denn so sieht man genau, was man hat und einem fällt auf, was vielleicht noch fehlt, oder was zu viel da ist.  Das heißt, man lernt seinen Kleiderschrank besser kennen und zieht vielleicht in Zukunft auch einmal das ein oder andere Teil heraus, das man schon ewig nicht mehr getragen hat.

Ich wünsche euch viel Spaß und Kraft beim Ausmisten, falls ihr es zufällig auch gerade vorhabt - und ansonsten einen guten Start in die neue Woche!
PS: Wollt ihr noch mehr über Fashion wissen?

7 comments

  1. Solange ich mich dazu überwinden kann, miste ich meinen Schrank regelmäßig aus - das muss einfach mal sein, sonst würde er platzen :D Toller Post!

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

    ReplyDelete
    Replies
    1. Okay cool, verstehe ich auch :)

      Delete
  2. Ich liebe es meinen Kleiderschrank zu ordnen! Aber das Aussortieren fällt mir immer wieder schwer. Toller Post:)

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ich mach das dann unter einem :)

      Delete
  3. Tolle Tipps! <3 Ich wollte schon sehr lange meinen Kleiderschrank ausmisten - habe es leider immer verpeilt haha :D

    Lg,
    Nena
    http://nenangyn.blogspot.co.at

    ReplyDelete
    Replies
    1. Oh haha :D naja, so lange dus nicht nötig hast ;*

      Delete
  4. Mir geht es mit dem Ausmisten genauso!:D
    Mal wieder unglaublich schöne Bilder.
    Du erinnerst mich mit diesm Post daran das ich in den nächsten Tagen auch noch meinen Kleiderschrank ausmisten wollte, und eigentlich generell mein ganzes Zimmer:D Ich hoffe ich kann mich mal dazu aufraffen...:)
    xoxo, May
    maybemayfair

    ReplyDelete

Powered by Blogger.

Followers